iPhone / iPad: Datenblock „Andere“ Dateien löschen – Meine Lösung

Viele von euch kennen das Phänomen: Als stolzer iPhone, iPad oder iPod touch Besitzer schließt man sein Gerät an den Mac oder PC an und iTunes zeigt in einem Farbbalken am unteren Rand des Programmfensters nicht nur die Datenmenge für Musik, Fotos, Apps und Videos, sondern bei vielen Nutzern leider auch mit schöner Regelmäßigkeit den ominösen und hartnäckigen Datenblock „Andere“.

In meinem Fall hatte er auf meinem iPhone 1,47GB an Speicherplatz eingenommen. Auf meinem iPad war er stolze 3,3GB groß.

In iTunes wird der Datenblock "Andere" angezeigt. Dieser belegt auf meinem iPad über 3 GB. Diese Daten würde ich gerne entfernen.

In iTunes wird der Datenblock „Andere“ angezeigt. Dieser belegt auf meinem iPad über 3 GB. Diese Daten würde ich gerne entfernen.

In diesem Artikel möchte ich euch beschreiben, wie ich es letztendlich geschafft habe den Datenblock „Andere“ erfolgreich von meinem iPhone und iPad zu entfernen.

Im Internet habe ich sehr lange nach einer Lösung gesucht den Datenblock „Andere“ zu entfernen. Leider musste ich feststellen, dass der meist vorgeschlagene Weg einige Apps plus deren Anhänge wie beispielsweise Offline-Landkarten zu entfernen oder das iPhone mit iTunes wiederherzustellen bei mir nicht funktioniert. Ebenso wenig das leeren irgendwelcher Caches und was es noch so an Tipps gibt – stets blieb der Datenblock mit der Kategorie „Andere“ in mehr oder weniger gleichem Ausmaß erhalten. Dieser Datenblock will einfach nicht verschwinden, im Gegenteil – im Zeitablauf wird er meistens nur noch größer.

Wenn man sich nun über Google auf die Suche macht, so wird man schnell feststellen: Mit diesem Problem ist man nicht allein. Betroffene in überraschend großer Zahl fragen sich auf zahlreichen Foren und Portalen durch – meist ohne Ergebnis. Es melden sich zwar viele mit einem „mir geht’s auch so“, aber echte Lösungen habe ich nicht gefunden.

Die meisten Antworten drehen sich nämlich darum, dass ein Zurücksetzen des iPhones in den Lieferzustand dieses Problem beseitigen soll. Meist wird geraten, danach einfach das neueste Backup wieder drauf zu spielen, wobei die meisten Nutzer im Forum dann jedoch erzählen, dass dies nicht funktioniert hat und der Datenblock „andere“ danach eventuell kleiner geworden ist, aber verschwunden ist er dennoch nicht. Andere raten dazu, das iPhone NICHT aus dem Backup wiederherzustellen, sondern es als ganz neues Gerät aufzusetzen, was zusätzlich mit einem enormen Zeitaufwand verbunden ist.
Kurzum: Ich habe alle Vorschläge probiert und keiner hat auch nur annähernd etwas gebracht.

Ich möchte an dieser Stelle ganz klar sagen: DIESES Thema ärgert mich seit Wochen und ich finde es einen ganz klaren Fall von Pfusch bei Apple. Ihr werdet auch gleich sehen, warum ich so denke. Nach längerer Suche habe ich nun eine Methode gefunden, diesem Problem beizukommen. Gute Nachricht für alle Nutzer: man braucht KEINEN Jailbreak! Und so geht’s:

Anleitung: Meine Lösung den Datenblock „Andere“ vom iPhone und iPad zu entfernen

In meinem Fall handelte es sich bei den Daten mit der Kategorie „Andere“ um Kopien meiner Musik, Fotos und anderer Mediadateien, die iTunes aus unbekannten Gründen im Dateisystem des iOS-Gerätes abgelegt hatte.

HINWEIS: Die nachfolgende Anleitung beschreibt den Lösungsweg, der in meinem Fall funktionierte. Den Kommentaren konnte ich entnehmen, dass diese Lösung nur bei manchen funktioniert und nur eine Möglichkeit darstellt den Datenblock „Andere“ zu entfernen. Bitte bedenkt, dass der Lösungsweg nicht unbedingt bei euch funktionieren muss.

Schritt 1: Synchronisierte Musik und Fotos vom iPhone / iPad entfernen

Damit wir wirklich nur die Kopien von Bildern, Musik oder anderen Mediadateien löschen, empfehle ich die synchronisierte Musik und Fotos vorher zu entfernen. Hierzu deaktiviert ihr einfach in iTunes die Synchronisation von Musik und Fotos. Bei der anschließenden Synchronisation werden alle abgewählten Mediadateien vom Gerät gelöscht.

Schritt 2: iPhone Dateimanager „iExplorer“ herunterladen

Um die Daten aus dem Dateisystem des Gerätes zu entfernen wird zusätzliche Software benötigt. Ladet euch den iPhone Dateimanager „iExplorer“ herunter. Auf Chip.de kann man die letzte kostenlose Version des iExplorer´s herunterladen.

Link zur letzten kostenlosen Version: „iExplorer“ bei Chip.de

Neuere Versionen sind über die Herstellerseite für 35 Dollar erhältlich (Link). Eine Demoversion steht ebenfalls zur Verfügung.

Nachdem ihr das Programm heruntergeladen habt müsst ihr dieses installieren, öffnen und euer iPhone / iPad oder iPod über USB an den Mac oder PC anschließen.

Schritt 3: Nicht benötigte Mediakopien aus dem iPhone / iPad Dateisystem entfernen

Im „iExplorer“ wird nun die Ordnerstruktur des Gerätes angezeigt. Um die nicht benötigten Musikkopien zu löschen öffnet den Ordner: Media/iTunes_Control/Music.

Im "iExplorer" wird das Dateisystem des Geräts angezeigt. Zum entfernen der nicht benötigten Musikkopien navigiert zu: Media/iTunes_Control/Music

Im „iExplorer“ wird das Dateisystem des Geräts angezeigt. Zum entfernen der nicht benötigten Musikkopien navigiert zu: Media/iTunes_Control/Music

Darin werdet ihr (wie in meinem Fall) eventuell zahlreiche Ordner mit dem mit dem Namen „Fxx“ finden, wobei „xx“ für alle vorhandenen Nummern gilt, also zum Beispiel F09, F30 und F36.

Diese Ordner mit dem Namen „Fxx“ könnt ihr nun alle löschen (den gesamten Inhalt und auch die F-Ordner selbst). Das ist nämlich nicht etwa eure Musik, es sind Kopien eurer Musik, die iTunes oder das Gerät angelegt hat. Warum Apple diesen Fehlern nicht schon beseitigt hat ist fraglich und nicht nachvollziehbar.

In den Ordnern mit dem Namen "Fxx" befinden sich Kopien von Mediadateien. Diese wurden von iTunes angelegt und haben keine Funktion. Ihr könnt die gesamten "Fxx"-Ordner inklusive Inhalt löschen.

In den Ordnern mit dem Namen „Fxx“ befinden sich Kopien von Mediadateien. Diese wurden von iTunes angelegt und haben keine Funktion. Ihr könnt die gesamten „Fxx“-Ordner inklusive Inhalt löschen.

Das seltsame ist: weder diese Kopien sind sinnvoll, noch ist die angezeigte Dateigröße real. Im Beispiel oben seht ihr, dass alleine die drei angezeigten Dateien einen Größe von zusammen 5,2GB haben müssten – dabei werden nur 4 Ordner von 49 auf dem Screenshot angezeigt, und mein iPad hatte insgesamt auch nur 3,3GB „Andere“ in iTunes!

Wie auch immer – auf meinen Geräten waren nach dieser Prozedur alle Daten im Block „Andere“ verschwunden.  Nehmt euer Gerät kurz vom Rechner, steckt es dann gleich wieder dran und schaut in iTunes nach – euer Problem sollte nun verschwunden sein. Durch diese Methode habe ich nun wieder mehr Speicherplatz auf meinem iPhone und iPad zur Verfügung.

Nachdem ich die Dateien gelöscht hatte, war der Datenblock "Andere" verschwunden und der belegte Speicherplatz wieder frei :-)

Nachdem ich die Dateien gelöscht hatte, war der Datenblock „Andere“ verschwunden und der belegte Speicherplatz wieder frei 🙂 –> Allerdings ist das noch nicht alles: Bei Fotos werden häufig auch unnötige Kopien gespeichert (siehe Schritt 3)

 

Schritt 4: Nicht benötigte/versteckte Fotos aus dem iPhone / iPad Dateisystem entfernen

Wenn jetzt noch was übrig sein sollte, das sich in iTunes „Andere“ nennt, dann ist es nützlich, mit dem iExplorer auch einen Blick in das Verzeichnis „DCIM“ für Fotos zu werfen. Sollten hier mehrere Ordner im Format „Apple100″…“Apple105“ vorhanden sein, dann schaut euch diese ebenfalls genau an: das i-Device verwendet nämlich nur EINEN dieser Ordner. Alle anderen beinhalten Fotos, die ihr früher mal aufgenommen habt, die das i-Device in der Foto-App aber gar nicht mehr anzeigt, weil der gesamte Ordner veraltet ist und vom Gerät ignoriert wird.

Ihr habt jetzt die Wahl: Wenn ihr Bilder findet, die ihr noch behalten wollt, dann markiert diese und wählt mit Rechtsclick „exportieren“. Wenn ihr sie nicht braucht: einfach alle Ordner löschen, außer natürlich dem gültigen. Welcher Ordner der derzeitig verwendete ist, seht ihr sehr einfach am Inhalt – er beinhaltet genau die Bilder, die euch die Foto App zeigt. Seid also sehr gewissenhaft, welchen der Ordner ihr löscht.

Schritt 5: iPhone / iPad wieder synchronisieren

Nachdem ihr alle unnötigen Mediadateien aus dem Dateisystem des Gerätes gelöscht habt, könnt ihr die Synchronisation für Musik und Fotos wieder aktivieren und die Synchronisation starten.

Meine Geräte sind nun wieder frei von Datenmüll mit der Bezeichnung „Andere“. Allerdings beginnt das Spiel bei mir mit jedem Sync mit iTunes von neuem. Ich habe daher nun mal auf Sync über WLAN umgestellt und bin gespannt, ob sich das dann anders darstellt, sprich keinen Müll erzeugt. Das könnte Apple mit dem nächsten iTunes update ruhig mal fixen. Sehr schwer kann das ja nicht sein.

Ich fragte auch Kollegen, ob bei ihnen ebenfalls der Datenblock „Andere“ existiert. Bei vielen war dieser nicht vorhanden – sie synchronisieren hauptsächlich über die iCloud oder über WLAN. Meine Vermutung ist, dass der Datenblock nur entsteht, wenn das iPhone/iPad mit iTunes über USB synchronisiert wird.

Herzlichen Gruß und Viel Erfolg!
.rene

Dies ist ein Gastartikel von Rene, den er mir freundlicherweise für meinen Blog zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank 🙂

Update 1. Februar 2015: Durch Twitter wurde ich auf einen interessanten Artikel bei Cult of Mac aufmerksam. In diesem werden in einem Video einige Möglichkeiten beschrieben den Datenblock „Andere“ zu entfernen.

Ob die beschriebenen Tipps funktionieren habe ich leider nicht ausprobieren können. Vielleicht helfen diese einigen von euch.

Ähnliche Artikel:

61 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dank! Der einzige Tipp zum Thema, der wirklich funktioniert hat. Zwar musste ich hinterher meine Musik über iTunes komplett neu aufspielen, aber das war halb so schlimm (iOS 7). Ich hatte immerhin über 7 GB „andere“ Dateien!

  2. Hallo,
    erstmal danke für den Tipp!
    Ich habe ausversehen alle „Apple 100“ Ordner gelöscht. Ich habe nun endlich wieder viel mehr Speicherplatz, aber meine ganzen Fotos sind nur noch in einer schlechten Auflösung zu erkennen und kann sie auch nicht mehr bearbeiten.

    Gibt es eine Möglichkeit, diese irgendwie wieder zurück zu bekommen??

    Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen

    • Ich denke, dass sich der Schaden mit einer erneuten Synchrinisation via iTunes beheben lassen müsste. Einfach mal versuchen!

  3. Hi,

    Vielen Dank. Bei mir waren es die bösen FX Musik Ordner. Nach deren Löschung hatte ich 42 GB mehr Platz auf meinem 128 GB iPhone 6.
    War schon am zweifeln. Hatte nur noch 1 GB frei.

    Grüße

  4. Nachtrag zu meinem Beitrag vom 16.07.15:

    Korrektur: statt „Musik“ musste es „Fotos“ heißen.

    Meine vier iDevices schnurren jetzt wie am ersten Tag, als sie noch keinen Datenmüll aufgesogen hatten. Auch andere erhebliche Probleme sind behoben: das Display drehte häufig nicht mehr und die iDevicse hängten sich bei der Arbeit mit dem Zoom wenigstens einmal täglich auf. Alles vergessen!
    Der Datenmüll muss da einiges in Unordnung gebracht haben. Ob es Einbildung oder nicht: alles scheint flotter zu laufen. Ich vermute abgebrochene iTunes-Syncs als Wurzeln allen Übels. Evtl. hat auch iOS 8.4 für mehr Stabilität gesorgt.

    Nochmals vielen Dank für den überaus hilfreichen Tipp! Eine der beiden besten Problemlösungen, die ich in den letzten Jahren im Netz gefunden habe!

  5. Die Anleitung – Tausend Dank! – hat mir anscheinend bei der Lösung eines etwas anderen quälenden Problems geholfen.
    Zwar habe ich immer noch ca. 18 GB „Andere“, aber die addieren sich zur „Musik“ mit ca. 3 GB bei etwa 11200 Fotos folgerichtig zu durchaus plausiblen 21 GB. Dieses Phänomen ist wohl einer seit iOS 8.3 neuen Foto-Speicherroutine seitens Apple geschuldet.
    Mein Problem war, dass nach jedem Neustart eines iOS-Geräts, sei es iPhone 6, iPad Air oder iPad Air 2, unter den Alben der von iPhoto via iTunes synchronisierten Fotos in zunehmender Menge veraltete auftauchten. Viele Alben hatten dieselben Namen, aber unterschiedliche Inhalte. Die Zahl erhöhte sich mit jedem Neustart. Die Ereignisse waren nicht betroffen.
    Nach Befolgung der Anleitung erscheinen jetzt korrekterweise nur noch die aktuell für die Synchronisation ausgewählten Alben und keine Müll-Alben. Die Ordnung bleibt auch nach einem Neustart der Gerät bestehen.
    Mal sehen, ob diese Wohltat auch nach mehreren Synchronisierungen und Neustarts anhält 😉
    Einen Versuch war es in jedem Falle wert; man lernt ja immer gern dazu.
    Nochmals vielen Dank für den wertvollen Tipp!

  6. Danke! Danke! Danke! Ich könnt grad echt Luftsprünge machen. Ich hatte 5GB „Schrott“ drauf und fand die Ursache nicht. Ich habe gestern auch diverse Anleitungen durchgespielt und nix half… Das Problem lag schon allein daran, dass die Daten im Backup waren und somit natürlich immer wieder mit raufkamen. Auch iExplorer hatte ich mir gestern geladen. Ich vermutete aber eher Sprachmemos. Jedoch Reste aus Whats App. Habe aber einfach die Ursache nicht finden können. Musik habe ich allgemein nicht viel drauf. Knappes GB. Daher hätte ich auch nicht vermutet, dass es daran liegen könnte. Habe es dann trotzdem wie beschrieben gemacht und es waren bestimmt 30 F-Ordner hinterlegt. Allerdings brachte die Löschung keine Veränderung. Ich vermutete gestern auch noch, dass es was mit Fotos zu tun hatte. Laut Itunes waren Fotos nur 800MB. Laut „Benutzung“ im iPhone allerdings 5GB!!! Und das war dann auch die Lösung. Ich hatte bestimmt 5 Ordner „Apple100…“ hinterlegt und es waren tatsächlich auch alle Fotos, die ich auch in meiner Mediathek habe. Ca. 900 Fotos. Habe etwas gezögert, da man ja nur altes löschen sollte. Aber da ich alles gesichert habe, habe ich einfach alle diese Ordner gelöscht. ZACK! Andere schrumpfte von 5GB auf 600MB. Und die Fotos sind trotzdem alle noch da und nix wurde direkt gelöscht. Ich bin sowas von glücklich und hab nun endlich wieder 7GB frei auf meinem iPhone. Danke, Danke, Danke.

  7. Der Tip ist wirklich Gold wert,wenn man „nur“ 16 GB zur Verfügung hat. Die „Anderen“ haben sich deutlich reduziert.Danke vielmals.

  8. Bohhhhhhhhh….vielen vielen Dank für deinen Tipp……ich bin schon fast verzweifelt mit diesen blöden „Anderen Dateien“…

    Hat super geklappt, auch das mit den Bildern.
    Endlich habe ich wieder den gesamten Speicherplatz zur Verfügung.
    Super Hinweis. Daaaaaaaaaanke

  9. Danke Dir.
    Habe ein neues iPhone mit nem Backup bespielt und hatte auf einmal 16 GB an „Andere“. Kein Plan, was das soll.
    Nun sind es keine mehr 🙂

  10. Hallo,
    super Sache! Hat einwandfrei hingehauen, auch wenn „andere D.“ schon kurz darauf wieder wachsen.
    Aber das eigentliche Problem: Wenn mein Iphone mal komplett aus war, fehlen mal einige wenige Titel oder fast alle Titel der Musik. Muss dann Synchronisieren, dann ist es O.K. Ist mir dann hier ein Fehler unterlaufen?
    Gruß

  11. Meine Tochter verzweifelte beim iPhone 6, KEIN Speicherplatz mehr frei. Dank Deiner Anleitung mit dem iExplorer 3 im Demo Mode konnten exakt wie beschrieben 8GB freigeschaufelt werden. Bei meinem iPhone 6 plus waren die Fxx – Ordner leer, (fast) Schade drum 🙂
    VIELEN DANK für die tolle Hilfe.

  12. Hey
    Ich habe es versucht und bei mir ist es von 2,12 auf 3,82 gestiegen :(( wie bekomme ich die denn jetzt wieder weg? Denn schon mit den 2,12 hatte ich weniger als 1gb übrig…. (Bei einem Iphone 4S)

    • Hi Ciara,
      die Rückmeldung haben wir noch nicht bekommen. Ich habe leider Ad-hoc keine Lösung für dein Problem.
      @all Weiß jemand, woran das liegen kann?

  13. Klasse Hilfe, nach verzweifeltem Suchen sind nach dem Löschen aller F (01-98) 100 GB frei.
    Irre gut..
    herzlichen Dank und gute Ostern
    boe

  14. Richtig gutes Tutorial hat bei mir den „Andere“-Block vollständig entfernt! Nur leider funktioniert der alte iExplorer nicht mehr, sodass ich mir nun eine Testversion vom aktuellen Programm besorgt habe. Vielen Dank!

  15. Ich komm nicht höher rauf als 10.6.8, das geht nicht mit meiner alten Kiste.
    Aber auf macroplant.com steht iExplorer geht auch ab 10.6, trotzdem funktioniert es nicht.
    I’m doomed ..

  16. Hallo!
    Ich würde das alles gerne ausprobieren, klingt super, aber der iExplorer von chip.de funktioniert nur ab 10.7., ich habe 10.6.8.
    Der Download der Testversion sagt mir für OSX 10.6. oder höher und iTunes 10 oder höher (habe iTunes 11). Somit hätte das funktionieren sollen. Geht aber trotzdem nicht. Er sagt mir beim Starten von iExplorer, dass das Programm auf meinem Typ von Mac-Computer nicht unterstützt wird. Mein MacBook ist aus 2007.
    Ich habe sage und schreibe 40GB »Andere« auf meinem iPad. Das ist eine Katastrophe …
    Habe auch PhoneView seit längerem installiert, mit dem würde es vielleicht auch gehen, habe aber heute ein Update auf 2.10.6 gemacht, und seitdem lässt sich das Programm nicht mehr öffnen. Pfffffff …

    Hast du eine Idee, warum iExplorer bei mir nicht geht? Weil meine Kiste schon so alt ist?

    • Hallo Barbara,
      eine Ferndiagnose ist schwierig. Wenn der iExplorer nur ab 10.7 funktioniert, dann kannst du diesen unter 10.6.8 nicht verwenden. Ich würde dein System auf den neuesten Stand bringen und es dann versuchen.
      40 GB ist echt nicht wenig. Da bleibt nicht mehr viel Platz für anderes.
      Gruß Julian

  17. bin noch dabei, aber es sieht gut aus. Schade, dass sich nicht mehrere Ordner gleichzeitig löschen lassen. Bei mir sind es 49 Ordner mit (laut Anzeige) gut 23 GB an unnützem Schrott, die ich gerade auflöse…

  18. Hallo,

    super Tip.
    Bei meinem Ipad habe ich damit 58 Giga Byte wieder gewonnen.
    Tausend Dank

    Alex

  19. Hat, wie oben beschrieben. bei mir funktioniert. Allerdings blieb dann doch noch eine grössere Menge Junkdaten übrig.

    Weitere Rest-Junkdaten habe ich dann unter /Airlock/Media/ gefunden.

    Die Dateien sehen ungefähr so aus 2342323324.mp3 oder .mp4 und sind übrig gebliebene Video und Musik Titel (ihr könnt sie direkt anklicken und abspielen).

    Synchronisiert zuerst euer iPhone oder iPad und löscht so alle Musik und Video Dateien vom Gerät.

    Dann geht in dieses Verzeichnis und löscht den Rest bei ‚Hand‘.

    Dann sollt (fast) alles an Junkdaten gelöscht sein. Fast darum weil ich dann immer noch ‚Andere‘ angezeigt bekommen habe, allerdings im einstelligen MB Bereich.

  20. Bei meinem iPhone 6+ hat es super geklappt, bei meinem iPad mini 1. Gen leider nicht. Ich bekomme die fast 9 GB „andere“ leider nicht weg.

  21. Ein großes Dankeschön!
    Ich habe einige Zeit im Web suchen müssen und bisher hatte keine Lösung geholfen.
    Ich konnte 23 GB auf meinem I-Pad frei bekommen.
    Meinen besten Dank an dich und meine Enttäuschung an Apple.

    Michael

  22. Hi

    the rest of the junk data you will find in the /Airlock/Media/

    there you will found music and movies just delte them too and all your space is back at your disposal..

    Ron

  23. Vielen, vielen Dank!

    Ich hatte schon 8 GB von den 14 verfügbaren hergeben müssen und war schon leicht verzweifelt weil ich den Müll nicht wegbekommen habe, aber endlich ist alles weg und ich hab wieder Platz für meine Musik.

    Dankeschön

  24. ebefalls danke, habe selber viele recherchiert ohne erfolg, aber erst auf diese weise konnte der grösste brocken der „anderen“ eliminiert werden.

  25. Wow! Die bisher einzig effektive Lösung! Beim iPhone hat es geklappt, das iPad wollte irgendwie nicht. Dennoch grandios 🙂

    THUMBS UP

  26. Funktioniert! Und auch noch mit der letzten umsonst Version von iExplorer auf Yosemite: „Andere“ ist jetzt winzig klein. Danke!

  27. Danke danke danke vielmals!!! Jetzt konnte ich endlich plötzlich aufgetauchte (wahrscheinlich aufgrund mehrerer abgebrochener USB-Sync) 12 GB Datenmüll entsorgen! „Andere“ taucht jetzt nicht mehr in der Übersicht auf, eine Wohltat 🙂

  28. Supergei! Danke dir! Hatte Ordner bis F49 – . – jetzt nachm Löschen vom Inhalt hab ich wieder 4,5GB mehr Speicher zur Verfügung… danke dir!

  29. Hab mit dieser Anleitung den Block „Andere“ zwar von 4 GB auf 1,79 verkleinert bekommen, aber nicht komplett entfernen können. Habe aber noch nen Ordner namens „CloudAssets“ gefunden, in dem ein gestreamter Film zwischengespeichert war, der aber schon angeschaut und auch wieder gelöscht war. Hab den besagten Ordner ebenso geleert, und schon ist der Block „Andere“ in iTunes verschwunden.

  30. Hi! Ich habe unfreiwillig einen anderen Weg gewählt.
    Plan war: verschlüsselter Backup, Zurücksetzen auf Werkseinstellung, Backup aufspielen.
    Bei Schritt 1 muss ich mich beim Passwort vertippt haben (war nur 1x einzugeben, das ist ja wohl auch nicht das Wahre) sodass Schritt 3 ersatzlos gestrichen war.
    Habe also das iPad als Neugerät eingerichtet. Fix synchronisiert, alle Apps wieder da. Natürlich anmelden im WLAN, Mail-Konto wieder einrichten. Ging eigentlich ganz schnell. Und siehe da:
    „Andere“ halbiert, und vor allem: 1750 Photos, die mich vorher genervt haben, waren weg.
    Am Ende ein gutes Ergebnis, wenn auch nicht so geplant.

  31. Leider hat das alles nichts gebracht… Auch das Musikdateien löschen nich… Scheinbar handelt es sich zu meist doch um Datenmüll von IOS selbst… sprich IOS downloads, welche abgebrochen und neu gestartet wurden, dabei aber die alten Dateien nicht überschrieben sondern nochmals geladen wurden… 🙁

  32. Danke für den coolen Tipp!!!
    Du hast mich gerade von 5.5 GB Ballast befreit!
    Als iPhone-Dateimanager habe ich allerdings „iFun“ genutzt, was auch ohne Probleme geht. Jetzt sind die Fotoleichen dran 🙂

  33. Hi,

    vielen Dank für die Info…habe bei mir ca. 10GB beschädigter Musikdateien löschen können (vermute durch Abbrüche beim Synchronisieren via USB)

    Frage(n):
    – Weiss jemand, welche(n) Ordner bzgl. Filme, Podcasts & Fotos man löschen kann – wenn man alle Haken für die iTunes-Synchronisation mal deaktiviert hat?
    Möchte einmal den ganzen Krempel vom 4S (manuell) löschen und dann wieder via iTunes (Podcasts, Fotos) aufs 4S synchronisieren.

    Vielen Dank.

  34. hallo Rene, leider hat es mit deinen tipps nicht funktioniert…nutze ein iphone 5s mit iso 8.1

    habe vorher irgendwas von 2gb bei andere gehabt mein iphone an itunes geklemmt da ich heute Musik sycn wollte und schwups stand bei andere 3,07gb was jetzt auch so geblieben is:(

    bin nun nach deiner Anleitung gegangen aber leider nix:(

    gruss Kasi

    • Hallo Kasi,
      leider funktioniert meine Vorgehensweise nicht bei allen. Im Netz gibt es sehr viele Lösungsversuche, aber keine Lösung scheint bei allen zu funktionieren. Schade, dass Apple hier nicht den Nutzern hilft und den Fehler durch ein Update behebt.

  35. Hallo,
    auch ichhabe das beschriebene Problem.
    Stark verstärkt, nachdem schon ein Update heruntergeladen war (8.0.xxxx) und dieses nicht installiert wurde und 8.1 kam. Ich habe ca. 5 GM ANDERE und komme nicht dran.
    Mein problem nur: Ich habe keinen MAC, um das IExplore zu installieren.
    Gibt es so etwas auch für Windows Maschinen?

    Gruß
    Henry

  36. Hi Hi,

    bei mir hats gut funktioniert.
    es werden von 4,5 gb nun nur noch 1,47 gb blockiert. wie kann ich diese loswerden ?
    das gleiche nochmal ? oder bringt das dann nichts mehr ?
    vielen dank !!

    lg
    Claudia

    • Hi Claudia,
      schön, dass es bei dir auch funktioniert hat. Einen weiteren Tipp habe ich leider nicht.
      Wiederholen wird aus meiner Sicht nichts bringen. Versuchen kannst du es aber.
      Viele Grüße
      Julian

  37. Vielen Dank. Wir hatten über 19 GB unter andere, d.h. es konnte keine Synchronisation mehr vorgenommen werden, da der Speicher überlaufen sei. Die Musikdateien, die eigentlich alle weg sein sollten konnten gelöscht werden, das waren schon mal 14 GB. Nur die DCIM klappt nicht, da der iExplorer hierbei ständig abstürzt.

  38. Edit: nach der Kur ist ein normaler Sync erforderlich, dann ist die Musik ohne die Kopien in „Andere“ verfügbar.
    Gruß Rene

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.