Einstieg in Objective C und Cocoa: Mac OS X und iPhone (iOS) Programmierung

„Aller Anfang ist schwer“. Dieses Sprichwort trifft aus meiner Sicht nirgends besser zu als bei der Einarbeitung in eine Programmiersprache. Ich interessiere mich sehr für die Programmierung und da ich bekanntermaßen Fan von OS X und iOS bin, beschäftige ich mich deshalb mit der Programmierung für diese Plattform.

In diesem Artikel stelle ich euch ein Buch für Einsteiger von Galileo Computing vor, welches das „komplette Basiswissen“ für die Programmierung von OS X (Mac) und iOS (iPhone/iPad) Apps enthält.

Auf dem Markt gibt es eine große Auswahl an Literatur für den Einstieg in Objektive-C und Cocoa (Programmiersprache für OS X und iOS). Ich habe bereits folgende Bücher verwendet:

  • Cocoa Programming for Mac OS X (Link): Standardwerk von Aaron Hillegass in englischer Sprache. Aus meiner Sicht sehr gut verständlich und für Anfänger zu empfehlen
  • Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa – Inkl. iPhone-Programmierung (Link) von 2009. Enthält eine sehr gute Einführung in Objective-C. Leider ist es nun etwas in die Jahre gekommen, weshalb ich mir die neue Version des Buches besorgt habe.
  • Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa – Programmieren für Mac, iPhone und iPad (Link): Das Buch ist im Jahr 2013 im Verlag Galileo Press (weitere Werke) erschienen. Im folgenden stelle ich euch dieses Werk etwas genauer vor.

Galileo Computing: „Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa – Programmieren für Mac, iPhone und iPad“ (2013)

Thomas Theis veröffentlichte im Jahr 2013 ein Werk über den Einstieg in die OS X und iOS Programmierung. Das Buch ist in 12 Kapitel unterteilt, die größtenteils aufeinander aufbauen. Zum Verständnis des Buches sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Entwicklungsumgebung und die benötigten Tools werden ausgiebig und in ausreichendem Detailierungsgrad erläutert.

Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa - Programmieren für Mac, iPhone und iPad: Das Buch beinhaltet das Basiswissen zur Programmierung von OS X und iOS. Das Buch bezieht sich auf OS X Mountain Lion und iOS 6.  Die Übungen funktionieren aber auch auf neueren Versionen und die Übungen lassen sich sehr gut nachvollziehen.

Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa – Programmieren für Mac, iPhone und iPad: Das Buch beinhaltet das Basiswissen zur Programmierung von OS X und iOS. Das Buch bezieht sich auf OS X Mountain Lion und iOS 6. Die Übungen funktionieren aber auch auf neueren Versionen und die Übungen lassen sich sehr gut nachvollziehen.

"Leicht verständlich und praxisnah" vermittelt dieses Buch das Basiswissen, um das eigene Programmierprojekt starten zu können.

„Leicht verständlich und praxisnah“ vermittelt dieses Buch das Basiswissen, um das eigene Programmierprojekt starten zu können.

Das Entwicklungstool für die OS X oder iOS Programmierung von Apple heißt „Xcode“ und kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Xcode 4.5 (Version 5.1.1 Stand: Juni 2014) ist die aktuellste Version. Die Bildschirmfotos im Buch wurden mit einer Version von Xcode aus dem Jahr 2013 erstellt. Diese Version unterscheidet sich ein wenig von der aktuellsten Version. Vom Ablauf her sind die Übungen, die ich bisher gemacht habe auch mit der neuen Xcode-Version nachvollziehbar und funktionieren ohne Problem. Aus diesem Grund ist das Buch auch jetzt noch verwendbar, um in die OS X oder iOS Programmierung einzusteigen.

Xcode
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Ebenso kein Problem ist, dass sich die Einführung in die iOS, d.h. iPhone-Programmierung noch auf iOS6 bezieht. Im Wesentlichen unterscheidet sich nur das Design der Steuerungselemente. An der Programmierung ändert sich nichts (zumindest nicht spürbar).

Ich habe mittlerweile 7 der 12 Kapitel durchgearbeitet und ich bin sehr zufrieden mit dem Buch. Um eine Kenntnisse in der Programmiersprache wieder zu beleben war dieses Buch genau richtig.

Die Beschreibungen werden durch viele Bildschirmfotos unterstützt und jedes Detail beschrieben. Dadurch sind die Übungen auch für Anfänger verständlich.

Die Beschreibungen werden durch viele Bildschirmfotos unterstützt und jedes Detail beschrieben. Dadurch sind die Übungen auch für Anfänger verständlich.

An den Fotos ist zu erkennen, dass zur Veranschaulichung sehr viele Bildschirmfotos verwendet wurden. Ebenso wird erforderlicher Quellcode sehr detailliert erläutert, sodass auch Neulinge schnell verstehen, was die einzelnen Codezeilen bewirken. Sehr gut finde ich, dass sich der Autor bei der Erläuterung des Quellcodes auf das Wesentliche beschränkt und nicht zu sehr ins Detail geht. Besonders für Anfänger sind alle Details hinter dem Quellcode nicht wichtig, um die Programmierung zu erlernen.

Codezeilen werden ausführlich erläutert und kommentiert. Die Lernkurve ist angemessen.

Codezeilen werden ausführlich erläutert und kommentiert. Die Lernkurve ist angemessen.

Mein Fazit zum Buch: „Einstieg in Objektive-C 2.0 und Cocoa – Programmieren für Mac, iPhone und iPad“ von Galileo Computing

Das Buch „Einstieg in Objektive-C 2.0 und Cocoa – Programmieren für Mac, iPhone und iPad“ empfehle ich allen, die sich OS X und iOS Programmierung einarbeiten möchten und nur geringe oder gar keine Kenntnisse im Bereich der Programmierung haben. Die Lernkurve ist sehr angenehm und es dauert nicht lange, bis man seine erste eigene kleine App programmieren kann.

Das Buch kostet momentan 30 Euro (Stand: Juni 2014)

Ergebnis: Empfehlenswert für Anfänger, die sich in die OS X und iOS Programmierung einarbeiten möchten

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.