Mac OS X: Internetradio auf dem Mac mit „Radium 3“ – In neuer Version

Vor knapp zwei Jahren habe ich euch „Radium 3“ vorgestellt (Artikel). Aus meiner Sicht die Beste App, um Radiosender über das Internet auf einem Mac zu hören. Die App ist nun diesen Monat in einer neuen Version „Radium 3.1“ erschienen.

Ich hatte die Möglichkeit die App während der Entwicklungsphase zu testen und möchte euch die neue Version „Radium 3.1“ (AppStore-Link) in diesem Artikel ein wenig vorstellen vorstellen.

Radium_Internetradio_Mac_02

Radium ist in einer neuen Version erschienen. Ich nutze die App bereits seit zwei Jahren und möchte euch nun die neue Version vorstellen

Radium 3.1“ (AppStore-Link) von CatPig Studios Inc. gibt es bereits seit vielen Jahren. Ich nutze die App nun schon zwei Jahre fast täglich und bin immer noch begeistert. Der Funktionsumfang ist ausreichend und die App funktioniert zuverlässig. Auch in der neuen Version ist die Benutzeroberfläche sehr aufgeräumt und intuitiv. Mit der neuen Version wird die App an das moderne Design von OS X Yosemite angepasst.

Die Radium bietet im Wesentlichen folgende Funktionen:

  • Live-Streaming des gewünschten Radiosenders
  • Zugriff auf Radiosender weltweit
  • Schnelle Suche nach Radiosendern / Suche nach Genres z.B. Pop oder Jazz
  • Möglichkeit gewünschte Sender in einer Favoritenliste zu speichern oder den Titel mit anderen zu teilen
  • Anzeige des aktuellen Musiktitels und die Möglichkeit diesen in einer Wunschliste zu speichern

Die App im Überblick

Die App „Radium 3.1“ (AppStore-Link) ist in die Menüleiste von OS X integriert. Bereits am Logo lässt sich erkennen, dass es sich um ein Radio handelt. In der früheren Version war das Logo noch herzförmig. Links neben dem Symbol wird aktuelle Musiktitel eingeblendet.

Radium ist in die Menüleiste integriert. Neben dem Symbol, um das Menü zu öffnen wird der aktuelle Song angezeigt.

Radium ist in die Menüleiste integriert. Neben dem Symbol, um das Menü zu öffnen wird der aktuelle Song angezeigt.

Durch Klicken auf das Sendemast-Symbol wird das Programmfenster mit der Favoritenliste angezeigt. In dieser Liste werden alle gespeicherten Favoriten angezeigt. So behält man stets den Überblick. Durch Klicken auf den Sender wird die Wiedergabe gestartet.

Radium_Internetradio_Mac_03

Der Favoritenliste können die Lieblingssender hinzugefügt werden. Durch Klicke auf dem Sender wird die Wiedergabe gestartet.

Radium_Internetradio_Mac_02

Wird die Wiedergabe gestartet und das Programmfenster nicht benutzt erscheint das Cover des aktuellen Musiktitels.

Um einen Radiosender zu finden gibt es eine sehr schnelle Suchfunktion. Wenn man den Namen des Senders nicht kennt oder einfach nach Genre suchen möchte, kann man die angezeigten Kategorien verwenden. Die gefundenen Sender können dann der Favoritenliste hinzugefügt werden.

Radium_Internetradio_Mac_04

Die Sender-Datenbank kann nach Genres durchsucht werden. So findet man so manche Überraschung 😉

Wie man es in der heutigen Zeit gewohnt ist, gibt es Möglichkeiten den aktuellen Sender oder den aktuellen Musiktitel mit anderen zu teilen (neudeutsch „sharen“). Um das Menü zu öffnen klickt auf das allgegenwärtige „Share“ (siehe Pfeil).

Radium_Internetradio_Mac_06

Der aktuelle Musiktitel oder der aktuelle Sender können mit anderen geteilt werden.

Neben der verschiedenen Share-Funktionen kann der aktuelle Song auch direkt bei iTunes oder Amazon gekauft oder der Song der „Wish List“, d.h. Wunschliste hinzugefügt werden. Dies finde ich besonders praktisch, um gute Songs speichern zu können. So kann man später immer noch entscheiden, ob man sich den Song besorgen möchte.

Radium_Internetradio_Mac_07

Die verschiedenen Share-Funktionen im Überblick. Besonders praktisch ist „Add Track to Wish List“.

In der Wish-List aka. Wunschliste werden alle gespeicherten Songs angezeigt. Der Song kann auch von dieser Stelle aus noch gekauft werden.

Radium_Internetradio_Mac_08

Die Wunschliste im Überblick. Shortcut „cmd+1“.

In der oberen rechten Ecke befindet sich auch das Einstellungsmenü. Nutzer eines Apple TV werden sich über die AirPlay Einbindung freuen.

Radium_Internetradio_Mac_05

Zugriff auf die Einstellungen

Die Bildschirmfotos habe ich unter OS X Yosemite (10.10) erstellt.

Fazit zur neuen Version der Internetradio-App „Radium“

Die neue Version „Radium 3.1“ (AppStore-Link) hat mich überzeugt. Das Design wurde an das neue Aussehen von OS X angepasst und die Bedienung optimiert. Radium ist immer noch die Beste App für Internetradio, die ich kenne. Wie auch bei der alten Version gefällt mir die Integration in die Menüleiste und dass der aktuelle Musiktitel angezeigt wird. Perfekt wäre es, wenn die App eine integrierte Aufnahmefunktion hätte. Praktisch ist auch die „Wish List“-Funktion, um Songs direkt speichern zu können.

Die App kann ich jedem empfehlen, der gerne Internetradio hört und auf einfache Bedienung und Funktionalität wert legt. Die App ist zwar nicht ganz günstig, aber meiner Meinung nach die Investition wert. Für alle Besitzer von Radium 3 ist das umgrade auf die neue Version kostenlos.

Radium ~ Perfect Internet Radio
Entwickler: CatPig Studios Inc.
Preis: 9,99 €

Vorteile von „Radium – Perfekt Internetradio“:

  • Zugriff auf Radiostationen weltweit
  • Intuitive Bedienung
  • Schneller Verbindungsaufbau
  • Ansprechendes Design
  • Integration in die Menüleiste von OS X

Ich würde mich freuen, wenn ich mit meiner Empfehlung jemandem helfen kann. Über einen Kommentar, wie ihr die App findet würde ich mich freuen.

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Hallo, ich bin Julian - Wirtschaftsingenieur und Blogger bei APPSlication.de. In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit Apple Produkten und allem was dazugehört. Du findest mich auch auf Twitter Facebook und Google+.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Julian
    Deinen Bericht fand ich sehr Interesant.Aber was mich ein bischen stöhrt istman kann nicht einfach Aufnehmen und auf einen USB-Stick speicher und die Musik mit nehmen,oder sollte das doch klappen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.