Mac OS X: (WordPress-)Blog-Editor: Bloggen auf dem Mac; MarsEdit

Ob WordPress, Blogger oder Tumblr Blog. Es gibt sehr viele Blog-Systeme und bloggen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Ich habe vor ziemlich genau einem Jahr damit begonnen diesen Blog aufzubauen. Bloggen macht sehr viel Spaß und es macht Freude zu sehen, dass den Lesern die Tipps gefallen und im Alltag mit ihrem Apple Gerät unterstützen. Da dieser Blog auf WordPress basiert habe ich bisher alle Artikel und Seiten über das WordPress-Dashboard erstellt. Das hat bisher auch immer sehr gut funktioniert.

Der Nachteil aller Online-Dashboards ist allerdings, dass zum Bearbeiten und Erstellen von Artikeln eine Internetverbindung erforderlich ist. Da ich im August im Urlaub bin, habe ich mich letzten Monat nach einer Möglichkeit umgesehen, um meinen Blog offline zu verwalten. Dabei bin ich auf die Software MarsEdit (MAS-Link) aus dem Mac-AppStore aufmerksam geworden, die ich in diesem Artikel genauer vorstellen möchte.

Eines vorweg: Es wäre natürlich auch möglich die Artikel mit Word oder Textedit vorzuschreiben und diese dann bei WordPress einzufügen. Das finde ich aber sehr umständlich und außerdem verwende ich in meinen Artikeln spezielle html-Befehle, die ich sonst aufwendig einfügen müsste.

MarsEdit: Blog Artikel/Seiten offline erstellen und bearbeiten

MarsEdit (MAS-Link) von Red Sweater Software ermöglicht es einen Blog offline zu verwalten. Durch die App kann der Nutzer einen Artikel offline (auf seinem Mac) schreiben und diesen anschließend (inkl. Bildern) hochladen. Dies ist besonders praktisch für Nutzer, die oft Artikel an Orten verfassen möchten, an denen kein Internet verfügbar ist.

In der nachfolgenden selbst erstellten Liste habe ich einige Kernfunktionen/Features von MarsEdit 3 zusammengefasst:

  • Funktioniert mit allen gängigen Blog-Systemen (WordPress, Blogger, Tumblr, TypePad, Squarespace 5, Movable Type…)
  • Sehr einfache erste Einrichtung. Es werden nur die Webseitendaten, der Benutzername und das Passwort benötigt.
  • Intuitive Benutzeroberfläche: In der linken Sidebar werden die eingerichteten Blogs angezeigt. Das obere rechte Feld zeigt eine Liste mit allen Artikeln bzw. Seiten. Im unteren Feld zeigt eine Vorschau des ausgewählten Artikels.
  • Lokale Entwürfe können erstellt werden (Macht es möglich Vorlagen zu nutzen)
  • Editor mit vielen Funktionen: Zum Bearbeiten und Erstellen von Artikeln wird ein neues Fenster geöffnet (Mac Fullscreen-Mode wird unterstützt)
  • Mehrere Artikel können gleichzeitig geöffnet sein. Dies ermöglicht paralleles Arbeiten.
  • Artikel werden direkt mit HTML-Code erstellt (Rich-Text ist auch möglich). Vorschaufunktion zeigt den „übersetzten“ Artikel.
  • MediaManager: Direkter Zugriff auf Bilder aus iPhoto/Aperture; Verwaltung von bereits hochgeladenen Bildern (es werden nur Bilder angezeigt, die mit MarsEdit hochgeladen wurden); Bilder können auch wieder aus der Mediathek des Blogs entfernt werden;  Flickr Integration
  • Upload der generierten Inhalte geht sehr schnell; Verwendete Bilder werden automatisch in die Mediathek des Blogs übertragen

MarsEdit (MAS-Link) ist ein sehr gutes Programm, um einen Blog offline zu verwalten. Besonders für Blogger, die viel unterwegs arbeiten und dadurch nicht immer eine konstante Internetverbindung zur Verfügung haben ist dieser Editor sehr zu empfehlen.

Die Screenshots habe ich unter OS X Mountain Lion (10.8) erstellt. Es wurde Version 3.6.2 von MarsEdit verwendet.

Fazit:

MarsEdit (MAS-Link) ist ein sehr gut umgesetztes Tool für Blogger. Die App funktioniert mit sehr vielen verschiedenen Blog-Systemen und ist dadurch sehr flexibel einsetzbar. Besonders gefällt mir die gut gestaltete Benutzeroberfläche und die Möglichkeit mehrere (Artikel-) Fenster gleichzeitig öffnen zu können. Als Nachteil könnte gesehen werden, dass die Software mit 35,99 € (Stand: Juli 2013) nicht ganz günstig ist. Durch die zuverlässige Funktionalität und der Tatsache, dass es sich nicht um Massensoftware handelt ist der Preis angemessen. Ich empfehle MarsEdit für Blogger, die oft unterwegs sind und wert auf eine zuverlässige Profisoftware legen.

MarsEdit - for WordPress, Tumblr, Blogger, etc.
Entwickler: Red Sweater Software
Preis: 39,99 €

Eine Alternative zu MarsEdit ist myWPEdit (MAS-Link). Dieses kostet momentan 8,99 € (Stand: Juli 2013) und bietet einen ähnlichen Funktionsumfang wie MarsEdit.

myWPEdit - The gorgeous WordPress client.
Entwickler: Michael Göbel
Preis: 9,99 €
Wenn euch der Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen. Bitte folgt uns auch auf Twitter, Facebook und Google+. Über eine kleine Anerkennung über Flattr freuen wir uns natürlich ebenfalls.

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Hallo, ich bin Julian - Wirtschaftsingenieur und Blogger bei APPSlication.de. In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit Apple Produkten und allem was dazugehört. Du findest mich auch auf Twitter Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.