Mac OS X: Wasserzeichen / Copyright in Bilder einfügen

Besonders im Zeitalter des Internets ist das Urheberrecht auf Fotos, Bilder oder Grafiken (Bildrechte schützen) ein wichtiges Thema. Oft werden Bilder ohne die Einwilligung des Urhebers vervielfältigt und auf Webseiten verwendet. Wenn ein Bild ohne Wasserzeichen oder sichtbaren Copyright-Vermerk im Internet veröffentlicht wurde, kann nach kurzer Zeit (besonders bei aktuellen Themen) nicht mehr nachvollzogen werden, was die ursprüngliche Quelle des Bildes ist. Das Bild ist dann sozusagen omnipräsent und der Urherber hat keine Kontrolle mehr über die Nutzung des Bildes. Damit dies nicht passiert sollte jedes veröffentlichte Bild mit einem Wasserzeichen oder Copyright versehen werden. Dadurch kann man das Bild zwar nicht vor einer unkontrollierten Vervielfältigung schützen, aber es wird immer offensichtlich sein, wer der Urheber des Bildes ist.

In diesem Artikel zeige ich euch, wie man in Bilder oder Fotos einfach ein Wasserzeichen oder ein Copyright einfügen kann.

Als ich APPSlication.de gegründet habe, habe ich mir ebenfalls Gedanken darüber gemacht, wie ich meine selbst erstellten Fotografien und Screenshots schützen kann. Ich habe mich dafür entschieden jedes Bild mit einem Wasserzeichen zu versehen. Da dies ein WordPress-Blog ist, kann man Wasserzeichen automatisch in Bilder durch das Plugin „NextGEN Gallery“ einfügen. Alternativ ist es auch möglich das Wasserzeichen mit Hilfe von Photoshop und Co. einzufügen. Dies ist aber relativ aufwendig.

Wasserzeichen in ein oder mehrere Bilder einfügen

Ich habe im Internet lange nach einer Lösung gesucht und bin auf die neue Mac OS X Software Watermarker (Herstellerseite: http://watermarkerapp.com) aufmerksam geworden.

Dabei handelt es sich um ein Programm, mit dessen Hilfe sehr einfach ein Bild mit einem Wasserzeichen oder Copyright versehen werden kann. Der Hersteller beschreibt die Software folgendermaßen:

„Watermarker is the premiere utility for customizing images with a variety of watermarking options. Features include the ability to easily add custom text, image strikethroughs, use a personal logo or image, and even batch process multiple images at one time.“ (Quelle: watermarkerapp.com)

Die Benutzeroberfläche von Watermarker ist sehr innovativ und modern aufgebaut. Um ein Bild mit einem Wasserzeichen und/oder einem Copyright zu versehen, können die Bilder per Drag&Drop in die Arbeitsfläche geschoben werden (Alternativ über „Open„). Sehr gut ist, dass auch mehrere Bilder gleichzeitig bearbeitet werden können.

Das Wasserzeichen kann sehr vielfältig eingestellt werden. Es ist Text oder Bild möglich.

Das Wasserzeichen kann sehr vielfältig eingestellt werden. Es ist Text oder Bild möglich.

Anschließend muss ausgewählt werden, mit welchen Zeichen das Bild versehen werden soll bzw. welche Veränderungen vorgenommen werden sollen.

Zur Wahl stehende Optionen:

  • Watermark Text, d.h. ein Text, der in eine der Ecken oder die Mitte des Bildes eingefügt wird. Die Größe und Farbe des Textes kann verändert werden.
  • Custom Image, d.h. ein Bild welches als Wasserzeichen eingesetzt werden soll. Das gewünschte Bild sollte optimalerweise über einen transparenten Hintergrund verfügen. Das Bild kann per Drag&Drop in den Einstellungen eingefügt werden.
  • Strikethrough, d.h. das Bild wird mit zwei Linien, die über Kreuz verlaufen durchgestrichen. Die Farbe der Linien kann verändert werden.
  • Resize within xyz px, d.h. das Bild wird auf die gewünschte Größe skaliert.

Diese Optionen können alle zusammen verwendet werden. Sehr schön gelöst ist, dass die Einstellungen gespeichert werden können (siehe unten links im Programmfenster). Dadurch kann schnell auf alte Einstellungen zugegriffen werden.

Die Bilder können mit einem Klick auf „Save“ mit den Veränderungen gespeichert werden. Wenn die Bilder in den gleichen Ordner, wie die Originale abgespeichert werden, werden die Originale nicht überschrieben. Die neuen Bilder erhalten den Namenszusatz „_watermarked“.

Fazit:

Watermarker ist ein sehr gutes und leicht zu bedienendes Programm mit ausreichenden Funktionen, um ein Bild mit einem Wasserzeichen oder einem Copyright zu versehen. Sehr gut gefällt mir die Möglichkeit Einstellungen speichern zu können und die Drag&Drop Möglichkeiten. Weniger gut gefällt mir, dass man die Originale nicht direkt durch das Programm überschreiben kann und dass es noch keine deutsche Übersetzung gibt.

Momentan kostet Watermarker 9,99 € (Stand: 15.06.2016) im Mac AppStore. Das ist nicht wenig für ein solches Programm, aber für diejenigen, die sich viel Ärger mit anderen (weniger guten) Programmen ersparen möchten, empfehle ich diese Software.

Watermarker 2
Entwickler: Reactiv Code, Inc.
Preis: 14,99 €

  • Sehr einfach in der Handhabung
  • Übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Einstellungen können gespeichert werden
  • Mehrere Bilder können gleichzeitig mit einem Wasserzeichen versehen werden

  • Die Größe des Bildes für das Wasserzeichen lässt sich nicht verändern
  • Es wird immer eine Kopie des Bildes erstellt
  • Keine deutsche Übersetzung verfügbar
Wenn euch der Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen. Bitte folgt uns auch auf Twitter, Facebook und Google+.

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Hallo, ich bin Julian - Wirtschaftsingenieur und Blogger bei APPSlication.de. In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit Apple Produkten und allem was dazugehört. Du findest mich auch auf Twitter Facebook und Google+.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Helfer im Blogalltag: Bilder stapelweise mit Wasserzeichen versehen | Thomas Gigold

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.