Lösung: reduzierte Grafikleistung unter Boot Camp (Windows) bei MacBook Pro (Retina)

Heutige MacBook Pro Modelle besitzen häufig zwei Grafikkarten. Unter Mac OS X wird die „große“ Grafikkarte automatisch zugeschaltet, wenn Bedarf besteht. Viele haben Windows (7) auf einer Boot Camp Partition installiert. Für Windows stehen leider keine Treiber zur Verfügung, die das automatische Umschalten der Grafikkarten unterstützen. Aus diesem Grund wird bei Systemstart eine Grafikkarte „ausgewählt“ und nur diese verwendet. Das Problem ist nur, dass es sein kann, dass nur die „kleine“ Grafikkarte (z.B. Intel HD Graphics 4000) verwendet wird. Für normale Anwendungen unter Windows ist Diese ausreichend, aber spätestens, wenn man ein Spiel starten möchte (z.B. F1 2012) merkt man, dass die Grafikleistung deutlich reduziert ist.

In meinem folgenden Artikel zeige ich euch, wie ihr es erreichen könnt, dass Windows die „große“ Grafikkarte (z.B. NVIDIA GeForce GT 650M) verwendet bzw. aktiviert wird.

Ich persönlich habe das oben beschriebene Problem bei einem MacBook Pro 15 Zoll mit Retina Display. Ich spiele F1 2012 über eine Windows 7 (64bit) Installation über Boot Camp.

Systemseitig kann man nicht feststellen, welche Grafikkarte unter Windows gerade verwendet wird. Deshalb fällt die reduzierte Grafik nur durch den Start eines Spiels wirklich auf. Am Besten installiert man ein Tool (z.B. MSI Afterburner), welches die aktuelle Framerate (fps) anzeigt. Dadurch kann man am schnellsten erkennen, welche Grafikkarte gerade verwendet wird.

Wenn die Framerate (im Vergleich) deutlich geringer ist, dann ist dies ein Indikator, dass nur die kleine Grafikkarte verwendet wird. Um nun besser spielen zu können, muss man die zweite Grafikkarte aktivieren.

Die zweite Grafikkarte kann meines Wissens leider nicht einfach unter Windows in einem Menü aktiviert werden. Es muss erreicht werden, dass Windows bereits mit der „großen“ Grafikkarte gestartet bzw. gebotet wird.

Im Forum computerbase.de habe ich folgende Vorgehensweise bzw. Lösung gefunden, die bei mir funktioniert, um zu erreichen, dass die große Grafikkarte bereits bei Systemstart von Windows verwendet wird:

1. Windows bzw. OS X herunterfahren (ausschalten)

2. (Nicht immer notwendig) Haltet nun die vier Tasten „ctrl + alt + shift + Ein/Aus-Schalter10 Sekunden lang gedrückt. Dadurch wird ein SMC-Reset (System-Management-Controller) durchgeführt. Auf der Anzeige es Macs passiert nichts. Nach 10 Sekunden die vier Tasten wieder loslassen.

3. Haltet dann die vier Tasten „alt + cmd + p + r “ gedrückt und drückt den kurz den Ein/Aus-Schalter des MacBooks. Die vier Tasten „alt + cmd + p + r “ aber weiterhin gedrückt halten. Dies bewirkt, dass der sogenannte PRAM (Parameter-Ram) zurückgesetzt wird.

4. Haltet die Tasten „alt + cmd + p + r “ solange gedrückt, bis dreimal neu gestartet wurde, d.h. der „Gong“ dreimal zu hören war. Lasst dann die Tasten wieder los.

5. OS X oder Windows normal starten.

Normalerweise wird nun die „große“ Grafikkarte bei einem Windowsstart verwendet. Diese Lösung hilft leider nicht dauerhaft. Ich würde sagen, dass ich diese bei jedem zweiten booten von Windows durchführen muss.

Falls Ihr noch eine andere Möglichkeit kennt das Problem zu lösen, würde ich mich sehr über eine Rückmeldung freuen.

Wenn euch der Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen. Bitte folgt uns auch auf Twitter, Facebook und Google+.

Ähnliche Artikel:

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo!
    Der Thread ist zwar etwas älter, aber ich benutze schon seit Jahren ein kleines Tool namens „gfxCardStatus“. Dies funktioniert super. Hier kann während des OSX-Betriebes die Karte auf die stärke umgestellt werden. Nach Neustart ins Bootcamp klappt es dabei bei mir, dass die bessere Karte auch benutzt wird.

    LG,
    Tim

  2. Hallo,

    Ich hab in meinem Mac nur die Intel Hd 4000. Unter win7 mit bookcamp wird nur ein dedizierter Speicher von 64 MB angezeigt, das reicht nicht um Spiele zu spielen. Unter Mac OS habe ich 1,5 GB. Wie bekomme ich das auch im Windows? Ich habe 8 GB RAM.

  3. Grüße dich,

    vielen Dank für die Lösung. Ich war schon echt verzweifelt.
    Mich stört auch arg, dass die Intel HD via Bootcamp nicht angezeigt wird, jedoch dachte ich, diese wird auch gar nicht genutzt.
    Vielen Dank nochmals.
    Hast du mal Windows mittels EFI versucht zu installieren. Werde es mal probieren und schauen ob das Problem dann behoben ist.
    Wenn du schon eine Lösung gefunden hast, wäre es super, wenn du mir antwortest.

    Beste Grüße

    Nino

    • Hallo Nino,
      ich habe in der Zwischenzeit leider keine andere Lösung gefunden. Ich starte nun Windows immer nach der beschriebenen Prozedur. Das ist zwar nervig, aber funktioniert wenigstens 🙂
      Würde mich freuen, wenn du mir mitteilen würdest, wenn du eine Lösung gefunden hast.

      gruß Julian

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.